Sonntag, 1. September 2019

Landrat vor Ort (9) - die Messe-Wanderung auf dem Römerweg

Der M1 - der Premium-Wanderweg Miltenbergs war mit über 450 Metern Höhepunkt der traditionelle Rundwanderweg am ersten Messe-Sonntag 2019. Großes Verdienst des Odenwaldklub Miltenberg!

Knapp 40 Wanderinnen und Wanderer machten sich durch das Miltenberger Schwarzviertel auf zur 9. und damit letzten Etappe der Landkreis-Wanderung 2019.

Nach dem ersten Anstieg über den Bismarckweg erfolgte die Belohnung - ein wundervoller Ausblick auf Miltenberg und das Maintal zwischen Odenwald und Spessart.

Diese Perspektive zeigt die spannende, meines Erachtens unvergleichliche Mischung des Landkreises Miltenberg: Industrieller Kern der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main mit über 43.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen mitten in einer wunderschönen Natur- und Kulturlandschaft geprägt von Main, Odenwald und Spessart!

Diese Blindschleiche querte den Römerweg M1.

Felsenmeer im Odenwald auf der Miltenberger Höhe - angenehm kühl angesichts von 30 Grad im Maintal. 

Typisch für den Landkreis Miltenberg mit seinen Höhenzügen in Spessart und Odenwald, die traumhafte Ausblicke ermöglichen, wie hier auf das Maintal.

Neben dem Naturerlebnis bietet das Wandern im Landkreis Miltenberg stets auch Einblicke in die reichhaltige Kulturgeschichte, wie am M1 in Miltenberg neben dem keltischen Erbe, Fundstücke der Toutonen oder eben, wie hier auf dem Bild, das Weltkulturerbe Limes mit dem Fundament eines ehemaligen Wachturms zur Abgrenzung des Römischen Reichs.

Hier noch einige Bilder von der Eröffnung des M1 von Roland Schönmüller



 

Keine Kommentare:

Kommentar posten